Gib deinem Viertel ein Gesicht!

STADTleben erzählt Geschichten unserer Mitmenschen, die wir irgendwie kennen, aber nur wenig von ihnen wissen. Menschen von nebenan kommen zu Wort – ihre Geschichte und ihre Verbindung zur Stadt stehen im Mittelpunkt. Begib dich auf direkte Spurensuche ins Viertel und lerne Dresden(er) neu kennen!

 


Logo_WeisserHirsch

Michael Böttger – Der Geschichtensammler Christine Rölke und Ute Scharrnbeck – Das Lahmann-Sanatorium Christin Rölke – Der Chinesische Pavillon

Weiter zur Übersichtskarte


Logo_Johannstadt

DINGZEUGEN – Herr Quarg über die Altissa Kamera Siegfried Treppnau – Die Jägerkaserne

Weiter zur Übersichtskarte


Logo_Neustadt

Alwin Weber – Im Circuit Circle Annett Heinrich und Sören Haak – Auf Rädern durch die Neustadt Maria Kordt – Inhaberin vom El Mercadito

Weiter zur Übersichtskarte


STADTleben wird gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen, die  Dresdner Stiftung Soziales & Umwelt der Ostsächsischen Sparkasse Dresden und dem SAEK Förderwerk für Rundfunk und neue Medien gGmbH. STADTleben Projektpartner vor Ort sind momentan die JohannStadthalle Dresden e.V. in der Johannstadt, das Stadtteilhaus Dresden – Äußere Neustadt e.V. in der Neustadt, Verschönerungsverein Weißer Hirsch / Oberloschwitz e.V. auf dem Weißen Hirsch, das Seniorenbegegnungszentrum BÜLOWH in Loschwitz und die Brücke/Most-Stiftung in Blasewitz.