19. Februar 2016

STADTleben 2.0

IMAG0390[1]In letzter Zeit ist etwas ruhig um das Projekt STADTleben geworden. Wir hatten einige Probleme mit dem Anbringen der QR Codes vor Ort bzw. wurden die QR Codes immer wieder entfernt. Wir testen gerade verschiedene Apps, die uns unabhängiger von den QR Codes vor Ort agieren lassen. Ziel ist es, eine Lösung zu finden bei der vor allem der niederschwellige Ansatz / Zugang des Projektes nicht verloren geht. Erste Tests verliefen gut und so hoffen wir in den kommenden Wochen eine annehmbare Lösung für alle Seiten präsentieren zu können. (mehr …)

22. Dezember 2015

10 neue Geschichten auf STADTleben

“In den Umbruch geboren. Zur Gegenwart einer Generation”

Das partizipative Ausstellungsprojekt „Generation 89/90. Die verlorene Generation?!“ zeigt am Beispiel der Lebenswirklichkeit junger in Dresden lebender Erwachsener, welche Chancen, aber auch Herausforderungen die Transformationsprozesse seit dem Jahr 1989 mit sich gebracht haben. Es ist der Versuch, ein facettenreiches Bild einer Generation zu zeichnen, das gleichzeitig ein gegenwärtiges Portrait der heutigen vernetzten und globalisierten Welt darstellt. (mehr …)

11. November 2015

Bilder von der zweiten STADTrundfahrt

Auch die zweite STADTrundfahrt war ein voller Erfolg. Am 08.11. begaben wir uns erneut auf multimediale Spurensuche durch Dresden. Vielen Dank an Patrick Irmer (SBZ Bülowh / Sächsischer Flüchtlingsrat), Susanne Gärtner (Brücke-Most-Stiftung), Sonja Riehn, Michael Böttger (IgelTour Dresden) und allen Teilnehmern!

30. Oktober 2015

Wegen der großen Nachfrage…

5

…gehen wir erneut auf Stadtrundfahrt! In Loschwitz, der Neustadt, der Johannstadt und Blasewitz erwarten uns Geschichten von Menschen, die mit einem bestimmten Ort eine persönliche Geschichte verknüpfen. Es sind Geschichten von Jung und Alt, aus Nah und Fern, von Personen, von denen wir sonst vielleicht nie etwas erfahren hätten. In kurzen Bild- und Videobeiträgen lernen wir so unsere Nachbarschaft neu kennen. Hier eine kleine Kostprobe aus Loschwitz: Der Luisenhof- „Nach 25 Jahren Deutsche Einheit will er nicht mehr funktionieren” (mehr …)